"Tage religiöser Orientierung" in Corona-Zeiten

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie stellen nicht nur Lehrkräfte vor Herausforderungen, sondern auch Schulseelsorger. Besonders Angebote wie „Tage religiöser Orientierung“ (TRO) können bei hohen Infektionszahlen kaum stattfinden. Dennoch sind sie gerade in Krisenzeiten für viele Jugendliche wichtige Auszeiten vom Alltag. Verantwortliche des Berufskollegs St. Michael in Ahlen und der Katholischen Jungen Gemeinde haben verschiedene Modelle entwickelt – und eine Möglichkeit gefunden doch noch TRO vor Ort anzubieten.

Artikel lesen

"Hardware ist nur sekundär"

Wieso muss sich Schule heute mit dem Thema Digitalisierung auseinandersetzen? Was bedeutet das speziell für Katholische Schulen? Und wie muss die Bildung von morgen aussehen? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigen sich die Teilnehmenden der diesjährigen Pädagogischen Woche im Erzbistum Köln unter dem Motto „DIGI:Tales“. Am Dienstag der Fortbildungswoche drehte sich alles um Katholische Schulen.

Artikel lesen

St.-Ursula-Schulen sind "Energiesparmeister"

Die Erzbischöflichen St.-Ursula-Schulen Schloss Hohenburg in Lenggries haben den bayerischen Landestitel „Energiesparmeister“ gewonnen. Die Schülerinnen hatten unter anderem einen begehbaren „Ökologischen Fußabdruck“ gestaltet und Energiesparmaßnahmen im Schulgebäude angeregt. Das Erzbistum München und Freising unterstützt seine Schulen seit vergangenem Jahr zudem mit einer zentralen Fachberaterin für die Umweltteams.

Artikel lesen

Schwerpunkt: Digitalisierung an Katholischen Schulen

Bedeutet mehr Digitalisierung auch besseren Unterricht? Was ist neben flächendeckendem WLAN und technischer Ausstattung sonst noch wichtig, damit der digitale Wandel gelingt? Wo liegen Chancen und Herausforderungen speziell für Katholische Schulen? In unserem neuen Schwerpunkt stellen wir „Leuchtturmprojekte“ vor und geben Einblicke, wie lernen und arbeiten an Katholischen Schulen bereits digitalisiert wird.

Artikel lesen