„Strukturhilfe geben und Freiräume zulassen“: Schulpsychologin über das Lernen im Lockdown

Die Auswirkungen der Corona-Krise stellen Familien mit schulpflichtigen Kindern vor große Herausforderungen. Welche Probleme belasten die Schülerinnen und Schüler dabei? Wie kann der Alltag in der Isolation gelingen? Über diese und weitere Fragen haben wir im vergangenen Jahr mit Schulpsychologin Marie-Claire Rossius vom Franziskanergymnasium Kreuzburg in Großkrotzenburg gesprochen – das Thema bleibt aktuell. Im Interview spricht sie über das Lernen im Lockdown und gibt konkrete Tipps für Schüler, Eltern und Lehrer.

Artikel lesen

Digitale Fenster in die Schule

Wie funktioniert Seelsorge im Ausnahmezustand? Vor dieser Frage stehen derzeit viele pastorale Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Gemeinden, sozialen Einrichtungen - und auch in Schulen. Benno Kretschmer-Stöhr ist Schulseelsorger am katholischen St. Benno-Gymnasium in Dresden. In einer außergewöhnlichen Adventszeit verlegt er sein Gesprächsangebot mit kreativen Ideen ins Netz.

Artikel lesen

Starke Schüler in der Schule von morgen

Wie sieht die Schule der Zukunft aus? Und welche Rolle spielt Digitalisierung in der Bildung dabei? Benedikt Stratmann, Schulleiter der Erzbischöflichen St.-Anna-Schule in Wuppertal und Carsten Finn, stellvertretender Schulleiter, geben einen Einblick, was Schülerinnen und Schüler für ihre Zukunft brauchen. Und sie berichten, wie digitale Bildung an der St.-Anna-Schule bereits umgesetzt wird.

Artikel lesen

Aktion "Ich denk an Dich!"

Briefe gegen die Einsamkeit: Die Katholischen Schulen im Erzbistum Hamburg haben eine Weihnachtspost-Aktion für die Bewohnerinnen und Bewohner von Pflege- und Seniorenheimen gestartet. Die Briefe der Schülerinnen und Schüler sollen ein Zeichen der Verbundenheit und Ermutigung in der Corona-Pandemie sein und werden über die Caritas weiterverteilt.

Artikel lesen