St.-Ursula-Schulen in Lenggries sind "Energiesparmeister"

Die Erzbischöflichen St.-Ursula-Schulen Schloss Hohenburg in Lenggries haben den bayerischen Landestitel „Energiesparmeister“ gewonnen. Die Schülerinnen hatten unter anderem einen begehbaren „Ökologischen Fußabdruck“ gestaltet, bei der Moor-Renaturierung in ihrer Region mitgewirkt, eine Podiumsdiskussion organisiert und Energiesparmaßnahmen im Schulgebäude angeregt. Das Erzbistum München und Freising unterstützt seine Schulen seit vergangenem Jahr zudem mit einer zentralen Fachberaterin für die Umweltteams.

Artikel lesen

Schwerpunkt: Digitalisierung an Katholischen Schulen

Bedeutet mehr Digitalisierung auch besseren Unterricht? Was ist neben flächendeckendem WLAN und technischer Ausstattung sonst noch wichtig, damit der digitale Wandel gelingt? Wo liegen Chancen und Herausforderungen speziell für Katholische Schulen? In unserem neuen Schwerpunkt stellen wir „Leuchtturmprojekte“ vor und geben Einblicke, wie lernen und arbeiten an Katholischen Schulen bereits digitalisiert wird.

Artikel lesen

Fairer Handel macht Schule

Faire Rosen, faire Bananen und faire Schokolade: Fair-Trade-Waren sind längst keine Nischenprodukte mehr. Aber eine faire Schule? Insgesamt rund 732 gibt es davon inzwischen in ganz Deutschland. Seit 2012 zeichnet der Verein „TransFair“ Schulen aus, die sich für gerechten Handel einsetzen. So wie das Erzbischöfliche Suitbertus Gymnasium in Düsseldorf-Kaiserswerth. Das katholische Haus wurde vor acht Jahren zur ersten „Fairtrade-School“ in Deutschland.

Artikel lesen

Neues Training "SchoolShip"

Lehrer stehen heute vor vielfältigen Herausforderungen: Verhaltensauffällige Kinder, Umgang mit digitalen Medien, Elternzusammenarbeit, Förderung besonders starker und schwacher Kinder sowie die eigene Burnoutprophylaxe. Das Katholische Schulwerk in Bayern hat nun mit „ShoolShip“ ein zeitgemäßes Training entwickelt – speziell für Lehrkräfte an Katholischen Schulen.

Artikel lesen