Mit Rap gegen Rassismus

Am 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. Bis heute hält ihr Tagebuch die Erinnerung an die Schrecken des Zweiten Weltkrieges und die Verbrechen an der jüdischen Bevölkerung wach. Auch Esther Bejarano berichtet unermüdlich von ihren Erfahrungen im Nationalsozialismus – und rappt seit 2008 gemeinsam mit der „Microphone Mafia“ gegen rechts. Im Januar war die 94-jährige Holocaust-Überlebende mit der Hip-Hop-Band im Erzbischöflichen Irmgardis-Gymnasium in Köln zu Gast.

Artikel lesen

Kreuzwegweihe zum Schuljubiläum

Hand anlegen, die Hände reichen, aus der Hand geben: Das Motiv der Hand ist Bestandteil vieler Redewendungen. Davon ausgehend haben sich nun Schülerinnen und Schüler der Knabenrealschule Rebdorf mit diesem Thema beschäftigt und anlässlich des 60-jährigen Schuljubiläums einen Kreuzweg rund um das Bild der Hände gestaltet. Das Projekt soll für Leid sensibilisieren und zu solidarischem Handeln anregen.

Artikel lesen

Wilmer und Gabriel diskutieren über Europa

Die Europawahl steht vor der Tür. Neben Parteien und Verbänden, werben auch die Kirchen für eine Stimmabgabe am 26. Mai – so wie der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer. Am 6. Mai diskutierte er gemeinsam mit SPD-Politiker Sigmar Gabriel vor rund 200 Schülern der katholischen Gymnasien Josephinum und Marienschule in Hildesheim. Dabei forderte Wilmer einen stärkeren Einsatz der Kirchen für ein gemeinsames Europa.

Artikel lesen

Klimaschutz auf dem Stundenplan

Volles Haus in der Katholischen Schule Hammer Kirche in Hamburg: Mit Experimenten, Schüler- und Experten-Vorträgen sowie Infoständen zahlreicher Kooperationspartner auf dem Markt der Möglichkeiten hat das Projekt GeoSystemErde am 17. April den Klimawandel auf den Stundenplan gesetzt. Wissenschaftler haben die teilnehmenden Schüler, Eltern, Lehrer und Erzieher über die Auswirkungen des Klimawandels aufgeklärt – und Möglichkeiten aufgezeigt, selbst aktiv zu werden.

Artikel lesen